Anzeige

Weihnachtsmärkte 2017 in Helmstedt und Peine

Bald geht es los: mit Glühwein und gebrannten Mandeln... Symbolfoto: Pixabay (public domain)
Anzeige

Der erste Advent steht vor der Tür und damit beginnt offiziell der Countdown auf das Weihnachtsfest. Um sich ordentlich in die Vorweihnachts-Stimmung einzuleben, braucht es aber vor allen Dingen eines: Den richtigen Weihnachtsmarkt. Die letzten Weihnachtsmärkte unserer Region - in Helmstedt und Peine - starten nun auch in die Saison und laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Anzeige

Landkreis Helmstedt

Auf dem historischen Marktplatz findet der Helmstedter Weihnachtsmarkt vom 1. bis 19. Dezember statt. Umgeben von Fachwerkhäusern werden rund 40 Aussteller ein attraktives Sortiment an Geschenken, Holz- und Handarbeiten sowie vielem mehr in einer stimmungsvollen Atmosphäre präsentieren. Gesangs- und Musikgruppen aus Helmstedt und Umgebung sorgen dafür, dass der Weihnachtsmarkt besonders in den Abendstunden sein ganz besonderes Flair entfaltet. Der Weihnachtsmarkt startet am Freitag, 1. Dezember, um 16 Uhr. Die feierliche Eröffnung erfolgt um 18 Uhr durch die Grundschule St. Ludgeri, die Bläser der Helmstedter Jägerschaft, die Hausmänner und Bürgermeister Wittich Schobert. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr.

Weitere Advents- und Weihnachtsmärkte im Landkreis

Erstes Adventswochenende 2017

  • Westendorfer Weihnachtsmarkt, Westendorf, Büddenstedt, am 2. Dezember von 11 bis 18 Uhr
  • Weihnachtsmarkt auf dem Museumshof Emmerstedt, am 2. Dezember
  • Nikolausmarkt in Rieseberg, Kirchwinkel 11, Rieseberg, am 2. Dezember von 13 bis 18 Uhr
  • 26. Weihnachtsmarkt in Groß Steinum, Dorfgemeinschaftshaus Groß Steinum, am 2. Dezember ab 15 Uhr
  • Weihnachtsmarkt in Rhode am 2. Dezember
  • Weihnachtsmarkt und Weihnachtsbaumaufstellen in Flechtorf, Dorfgemeinschaftshaus Flechtorf, Alte Braunschweiger Straße 21, am 2. Dezember ab 15 Uhr
  • Lehrscher Weihnachtsmarkt, auf der Campenstraße im Gemeindezentrum der evangelisch-lutherischen Kirche, am 2. Dezember ab 14 Uhr
  • Frellstedter Weihnachtsmarkt auf dem Bienenhof, am 2. Dezember ab 13 Uhr
  • Lichterfest in Rottorf, am 2. Dezember ab 18 Uhr
  • Der kleine Weihnachtsmarkt, Magdeburger Str. 17, Helmstedt, am 2. Dezember von 16 bis 21 Uhr, am 3. Dezember von 15 bis 19 Uhr
  • Ökumenischer Adventsmarkt, Kloster St. Ludgerus, Am Ludgerihof, am 3. Dezember von 12 bis 17 Uhr
  • 23. Weihnachtsmarkt im Avalon Hotelpark Königshof, Braunschweiger Str. 21a, Königslutter, am 3. Dezember von 10 bis 17 Uhr
  • Weihnachtsmarkt in Rottorf, am 3. Dezember ab 11 Uhr
  • Weihnachtsmarkt Velpke, auf dem Gelände der evangelisch-lutherischen Kirche, Velpke, Marktplatz 18, Velpke, am 3. Dezember von 11 bis 17 Uhr

Zweites Adventswochenende 2017

  • Adventsmarkt im Europäischen Frauenkulturmuseum, An der Stadtkirche 2, Königslutter, vom 8. bis 10. Dezember
  • Glentorfer Weihnachtsmarkt, 9. Dezember
  • Der kleine Weihnachtsmarkt, Magdeburger Str. 17, Helmstedt, am 9. Dezember von 16 bis 21 Uhr, am 10. Dezember von 15 bis 19 Uhr
  • Weihnachtsmärktchen in Grasleben, Auf dem Dorfplatz und im Forsthaus, Walbecker Tor 4, am 10. Dezember ab 11 Uhr

Drittes Adventswochenende 2017

  • Schöninger Weihnachtsmarkt, rund um den Marktplatz, 14. bis 17. Dezember, täglich von 14 bis 20 Uhr
  • Adventsmarkt rund um die Stadtkirche , An der Stadtkirche, Königslutter, 15. Dezember von 14.30 bis 21 Uhr, 16. Dezember von 12 bis 21 Uhr, 17. Dezember von 12 bis 18 Uhr
  • Weihnachtsmarkt in Querenhorst, Bienenhof Poststraße 2, am 16. Dezember ab 14 Uhr

Landkreis Peine

Vom 1. Dezember bis 23. Dezember lädt der Peiner Weihnachtsmarkt zu einem adventlichen Bummel auf dem Historischen Marktplatz ein. Sein Prädikat: Romantische Gemütlichkeit. Auftakt ist am Freitagnachmittag, den 1. Dezember. Dann gibt es den traditionellen bunten Laternenumzug, begleitet von zwei Spielmannszügen aus Peine. PeineMarketing lädt Kinder und Eltern herzlich dazu ein, gemeinsam mit Peines Bürgermeister Klaus Saemann vom Rathaus zum Marktplatz zu ziehen, Weihnachtslieder zu singen und sich am Glanz der vielen Laternen zu freuen. Auf dem Marktplatz wird anschließend der Weihnachtsmarkt eröffnet und die Weihnachtsbeleuchtung feierlich eingeschaltet. Der Weihnachtsmarkt ist werktags von 9 bis 22 Uhr und sonntags in der Zeit von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Weitere Advents- und Weihnachtsmärkte im Landkreis

Erstes Adventswochenende 2017

  • Weihnachtsmarkt und Hobbykunstausstellung des Kulturvereins in Hohenhameln, im und in der Nähe des Dorfgemeinschaftshauses Hohenhameln und der Kirchen, am 2. Dezember von 13 bis 20 Uhr
  • Weihnachtsmarkt in Mehrum, vor dem Dorfgemeinschaftshaus Mehrum, am 2. Dezember ab 16 Uhr, um 18 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet
  • Weihnachtsmarkt in der Gemeinde Lengede, am Spritzenhius, am 2. und 3. Dezember
  • Weihnachtsmarkt in Wendeburg, Schulstraße, am 2. und 3. Dezember
  • Stederdorfer Weihnachtsmarkt, Teichstraße, Edemissener Straße, am 3. Dezember von 10 bis 19 Uhr
  • Adventsmarkt Rosenthal, Elstertorstraße 6, am 3. Dezember von 15 bis 19 Uhr
  • Weihnachtsmarkt der Qualivita AG, Am Herzberg 18, am 3. Dezember von 12 bis 18 Uhr

Zweites Adventswochenende 2017

  • Vöhrumer Weihnachtsmarkt, Kirchvordener Straße 42, am 9. Dezember von 13 bis 18 Uhr
  • Weihnachtsmarkt Edemissen, Chaulnespark Edemissen, Eltzer Drift 4, Edemissen, am 9. Dezember von 13 bis 21 Uhr
  • Weihnachtsmarkt in Bortfeld, Bauernhausmuseum, Katzhagen, am 9. und 10. Dezember
  • Weihnachtshoffest in Reßmeyers Scheune, Lange Reihe in Soßmar, am 10. Dezember von 11 bis 17 Uhr

 

Ihr Weihnachtsmarkt fehlt? Dann schreiben Sie an leben@regionalheute.de und wir tragen Ihren Termin gerne nach. Bitte geben Sie Datum, Uhrzeit und Ort an.

Anzeigen
Anzeigen