Anzeige

Weihnachtsmärkte 2017 in Goslar, Salzgitter und Wolfsburg

Die Weihnachtsmarktsaison ist wieder eröffnet. Archivfoto: Alec Pein
Anzeige

Der erste Advent steht vor der Tür und damit beginnt offiziell der Countdown auf das Weihnachtsfest. Um sich ordentlich in die Vorweihnachts-Stimmung einzuleben, braucht es aber vor allen Dingen eines: Den richtigen Weihnachtsmarkt. In Bad Harzburg, Salzgitter und Wolfsburg starten heute, am 27. November 2017 die ersten Weihnachtsmärkte in die Saison und bilden den Auftakt in unserer Region.

Anzeige

Landkreis Goslar

Den Auftakt in die Weihnachtsmarktsaison 2017 im Landkreis Goslar gestaltet der Laternenumzug zum Bad Harzburger Winterzauber Wintermarkt in Bad Harzburg von der Seilbahn zum Port Louis Platz. Los geht es am 27. November um 16:30 Uhr. Der Wintermarkt hat bis zum 7. Januar 2018 im Bereich Port Louis Platz/Bummelallee montags bis samstags von 10:30 bis 19:30 Uhr und sonntags von 11:30 bis 19:30 Uhr geöffnet.

Der Goslarer Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald öffnet am 29. November seine Pforten. Auch hier findet zur Eröffnung ab 17 Uhr ein Laternenumzug statt. Nach dem Laternenumzug werden Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk und Mathias Derlin, Geschäftsführer der Goslar marketing gmbh, den Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz (am Marktbrunnen) um kurz nach 18 Uhr (nach dem Glockenspiel) offiziell eröffnen. Bis zum 30. Dezember haben Besucher Zeit diesen besonderen Weihnachtsmarkt auf dem Goslarer Marktplatz zu besuchen. Auf dem Schuhhof ist mit 50 großen beleuchteten Nadelbäumen und Waldboden wieder der traditionelle Weihnachtswald aufgebaut. Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt werktags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Der Weihnachtswald kann jeweils bis 22 Uhr besucht werden. Besondere Öffnungszeiten gelten an den Feiertagen: 24. Dezember: 11 bis 14 Uhr,  25./26. Dezember: 12 bis 19 Uhr, 30. Dezember: 10 bis 18 Uhr.

Weitere Advents- und Weihnachtsmärkte im Landkreis

Stadt Clausthal-Zellerfeld

Der Altenauer Wintermarkt startet am 22. Dezember 2017 und hat bis zum 1. Januar 2018 täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Erstes Adventswochenende 2017

  • Weihnachtsmarkt Sankt Andreasberg, an der Martini-Kirche, 2. Dezember von 14 bis 18 Uhr und 3. Dezember von 11 bis 18 Uhr
  • 16. Bornhäuser Adventsmarkt, Dorfplatz, Bornhausen, 2. und 3. Dezember
  • Weihnachtsmarkt Liebenburg, Gelände der Klinik Dr. Fontheim, Lindenstraße 15, Liebenburg, 3. Dezember von 14 bis 18 Uhr

Zweites Adventswochenende 2017

  • Seesener Burg Weihnacht, Wilhelmsplatz, Seesen, 7. bis 10. Dezember
  • Weihnachtsmarkt in Kirchberg, 9. Dezember
  • Advents- und Weihnachtsmarkt in Wolfshagen, Schulhof der Grundschule, Triftweg, Wolfshagen, 10. Dezember von 14 bis 20 Uhr

Drittes Adventswochenende 2017

  • Wildemanner Weihnachtsmarkt, Haus Hirschfelder Hindenburgstr. 23, 16. Dezember ab 16 Uhr

Stadt Salzgitter

In Lebenstedt beginnt der Weihnachtsmarkt am Montag, 27. November, und endet am 23. Dezember. Offizielle Eröffnung ist am Donnerstag, 30. November, um 17 Uhr. Auch in diesem Jahr hat die Werbegemeinschaft City-Lebenstedt ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm für alle Gäste des Weihnachtsmarktes zusammengestellt. Chöre und Musikgruppen gestalten nahezu täglich ein abwechslungsreiches Programm auf dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Die Stände sind täglich von 11 bis mindestens 20 Uhr geöffnet, bei entsprechender Nachfrage auch bis 22 Uhr.

In Salzgitter-Bad kann ein Weihnachts-Treff vom 1. bis 23. Dezember auf dem Klesmerplatz besucht werden. Organisiert wird er von der dortigen Werbegemeinschaft und der Wirtschaftsförderung. Geboten werden rund fünf Holzbuden und zehn Weihnachtsbäume sowie eine Darstellungsform für Vereine.

Geöffnet ist der Weihnachts-Treff von Montag bis Samstag von 17 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 14 bis 20 Uhr. Foto: Stadt Salzgitter

Weitere Advents- und Weihnachtsmärkte

Erstes Adventswochenende 2017

  • Weihnachtsmarkt in der Wasserburg Gebhardshagen, am 2. Dezember ab 16 Uhr und am 3. Dezember ab 10.30 Uhr

Zweites Adventswochenende 2017

Stadt Wolfsburg

Der von der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) organisierte Weihnachtsmarkt findet vom 27. November bis zum 29. Dezember statt (außer 24. und 25. Dezember). Eine winterliche Atmosphäre sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm begleiten das Weihnachtsdorf zwischen Rothenfelder Straße und Pestalozziallee. Ein inhaltlicher Schwerpunkt wird auf einem attraktiven Angebot an lokalem Kunsthandwerk liegen. Um den Gästen eine alternative bargeldlose Bezahlvariante für alle Angebote im Segment Speisen und Getränke anzubieten, gibt es ab sofort erneut die Möglichkeit, Wertmarken zu kaufen, die an allen Catering-Ständen des Wolfsburger Weihnachtsmarktes eingelöst werden können. Für die kleinen Besucher lohnt sich der Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt besonders am ersten Veranstaltungstag, wenn drei Karussells zum Gratis-Fahren einladen. Der Auftakt zu den Erlebnisführungen findet am 30. November statt.

Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind Montag bis Donnerstag 11 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag 11 bis 22 Uhr und Sonntag 13 bis 20 Uhr, am 26. Dezember 11 bis 20 Uhr.

Weitere Advents- und Weihnachtsmärkte

Das Familienzentrum St. Raphael lädt am 27. November ab 16 Uhr zum Lichtermarkt ein. Auch Profis vom EHC werden mit dabei sein und für Autogramme bereitstehen. Auftakt wird eine Lichterandacht in der Kirche sein.

Erstes Adventswochenende 2017

  • Fallersleber Weihnachtszauber, am und im Schloss Fallersleben, 1. Dezember 17 bis 21 Uhr, 2. Dezember 14 bis 21 Uhr, 3. Dezember 13 bis 18.30 Uhr
Zweites Adventswochenende 2017

 

Ihr Weihnachtsmarkt fehlt? Dann schreiben Sie an leben@regionalheute.de und wir tragen Ihren Termin gerne nach. Bitte geben Sie Datum, Uhrzeit und Ort an.

Anzeigen
Anzeigen