Salzgitter: „Energieberatungen vor Ort“ im zweiten Halbjahr 2018

Die Kampagne "Energieberatung vor Ort" findet auch 2018 statt. Foto: Archiv/Stadt Salzgitter
In Salzgitter startete im September 2016 die Kampagne "Energieberatungen vor Ort". In diesem Jahr werden nicht mehr die einzelnen Stadtteile angefahren. Dafür steht der Infobus jeden ersten Freitag im Monat auf dem Markttreff Steterburg und ist auch bei verschiedenen Festen und Veranstaltungen vor Ort. Wie gewohnt werden interessierte Bürger unter anderem zu den Themen Strom- und Heizverbrauch, Sanieren des Hauses oder der Wohnung sowie zu Fördergeldern kostenlos beraten.

Markttreff in Steterburg

Jeden ersten Freitag im Monat in der Zeit von 16 bis 19 Uhr findet die Beratung auf dem Markt in Steterburg (vor dem Stadtteilbüro, Lange Hecke 4) statt. Die Termine in diesem Jahr sind der 6. Juli, der 3. August, der 7. September und der 5. Oktober.

Beratung auf Festen und Veranstaltungen

Auf den Festen und Veranstaltungen wird das Beratungsmobil jeweils von 14 bis 18 Uhr vor Ort sein:

Cityfest – Stadtfest Innenstadt von SZ-Lebenstedt: 17. – 19. August 2018

Seniorentag 2018: 21. August 2018

Ost- und Westsiedlung – 14. NOW-Stadtteilfest: 8. September 2018

Automeile in Salzgitter-Bad: 29. – 30. September 2018

Beratung im Rathaus

Immer von 14 bis 18 Uhr finden die stationären Termine in den Rathäusern Lebenstedt und Bad statt. Sie sind vor Ort ausgeschildert.

12.07.2018 SZ-Lebenstedt, Rathaus Bürger-Center

09.08.2018 SZ-Bad, Rathaus, erstes Büro links nach Empfang

13.09.2018 SZ-Lebenstedt, Rathaus Bürger-Center

11.10.2018 SZ-Bad, Rathaus, erstes Büro links nach Empfang

08.11.2018 SZ-Lebenstedt, Rathaus Bürger-Center

13.12.2018 SZ-Bad, Rathaus, erstes Büro links nach Empfang

Hintergrund:

Im September 2016 ging die Kooperation der Stadt Salzgitter, der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der WEVG GmbH & Co.KG sowie der Regionalen Energieagentur e.V. „Energieberatung vor Ort in Salzgitter“ an den Start. Das Besondere an der Initiative sei, dass die Erstberatung kostenlos und unabhängig ist. Erst für weiterführende Beratungsangebote, wie den Heizungs- oder Solarcheck, werde ein kleiner Eigenanteil erhoben. Zusätzlich zur persönlichen Beratung finden die Bürger bei den Beratungen Informationsmaterialien zu den verschiedensten Themen und möglichen Fördermöglichkeiten durch die Bundesregierung vor und können sich diese mitnehmen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Stadt Salzgitter.

Anzeigen
Anzeigen