Anzeige

Salzgitter: „Energieberatungen vor Ort“ im ersten Halbjahr 2017

Energieberatung vor Ort: Margrit Zawieja, Energieberaterin von der Verbraucherzentrale Niedersachsen, berät die Bürger zu den Themen rund um Wärme, Strom und Modernisierung. Foto: Stadt Salzgitter
Jetzt im März startet wieder die Saison für den Energieberatungs-Infobus der Kampagne "Energieberatungen vor Ort". Jeden Donnerstag zwischen 14 Uhr und 18 Uhr steht eine Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale mit dem Bus in einem anderen Stadtteil und berät interessierte Bürger unter anderem zu den Themen Strom- und Heizverbrauch, Sanieren des Hauses oder der Wohnung sowie zu Fördergeldern.

Anzeige

Termine und Standorte:

März:

02.03.2017: Immendorf in der Straße An der Landwehr/ Immendorfer Straße

09.03.2017: Reppner Lesser Straße/ Külzenberg

16.03.2017: Beinum Zollhausstraße/ Alte Frankfurter Straße

21.03.2017: Hallendorf Westernstraße 3/ Hackenbeek (Dienstag)

23.03.2017: Beddingen Thingplatz

30.03.2017: Groß Mahner Nordring 23

April:

06.04.2017: Bruchmachtersen Söhlekamp 2a

13.04.2017: Engerode Alter Weg 28

20.04.2017: Drütte Drütter Straße/ Schulstraße

27.04.2017: Osterlinde Burgdorfer Straße/ Zu den Specken

Mai:

04.05.2017: Lobmachtersen Landwehrstraße/ Kreuzstraße

11.05.2017: Sauingen Dorfplatz 3

18.05.2017: Hohenrode Schacht-Georg-Straße/ Mühlenkamp

25.05.2017: Heerte Gießereistraße/ Zingelstraße

 

Beratungstermine im Büro:

14.03.2017: Salzgitter-Bad, Wirtschafts- und Innovationsförderung (WIS), Windmühlenbergstraße 20 (nicht barrierefrei)

11.04.2017: Lebenstedt Rathaus, Bürger-Center (barrierefrei)

16.05.2017: Salzgitter-Bad, Wirtschafts- und Innovationsförderung (WIS), Windmühlenbergstraße 20 (nicht barrierefrei)

Hintergrund:

Im September 2016 ging die Kooperation der Stadt Salzgitter, der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der WEVG GmbH & Co.KG sowie der Regionalen Energieagentur e.V. „Energieberatung vor Ort in Salzgitter“ an den Start. Das Besondere an der Initiative sei, dass die Erstberatung kostenlos und unabhängig ist. Erst für weiterführende Beratungsangebote, wie den Heizungs- oder Solarcheck, werde ein kleiner Eigenanteil erhoben. Zusätzlich zur persönlichen Beratung finden die Bürger bei den Beratungen Informationsmaterialien zu den verschiedensten Themen und möglichen Fördermöglichkeiten durch die Bundesregierung vor und können sich diese mitnehmen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Stadt Salzgitter.

Anzeigen