Anzeige

So dekoriert man Ostern 2017

Noch 30 Tage bis Ostern! Dieses Jahr liegt ganz klar der Metallic-Look im Trend - auch bei den Eiern. Fotos: Pixabay (public domain)
Noch vier Wochen bis zum Osterwochenende. In den Läden kann man die Osterschokolade schon seit Wochen kaufen und auch die Schaufenster sind bereits österlich dekoriert. Da wird es auch für die eigenen vier Wände langsam Zeit, sich in Schale zu werfen. Wir zeigen Ihnen was 2017 angesagt ist.

Anzeige

Bei der Wahl für die Osterdekoration 2017 entscheidet weniger das Motiv (obwohl der Hase in stilisierter Form dieses Jahr nicht fehlen darf), sondern das gewählte Material und die Farben.

Natürlichkeit und zarte Farben

Osterdekoration aus Plastik ist allenfalls noch im Außenbereich „gestattet“. Ansonsten setzt sich der Trend aus 2016, für die Dekoration mit Hasen, Hühnern, Lämmern und Eiern natürliche Materialien zu verwenden, fort. Neben geschmackvoller Keramik bleibt auch weiterhin Beton und Holz im Rennen. Dazu werden dieses Jahr aus Moos, Gras oder geflochtenen Zweigen Osternester und kleine Wiesen gestaltet.

Ostern Ostereier Eier Nest Osternest Zweige Korb Grün Symbolfoto: Pixabay (public domain)

Natürliche Materialien lassen sich untereinander ganz wunderbar kombinieren und es lassen sich reizvolle Kontraste setzen. Auch ein Stilbruch ist erlaubt. So können nostalgische Metallaccessoires mit Holz und Keramik im Osternest in Szene gesetzt werden.

Was für die Frühlingsdekoration gilt, gilt genauso für Ostern. Bei der Farbe darf sich gerne der gesamten Farbpalette bedient werden. Hübsche Grüntöne sind genauso angesagt wie helle Pastellfarben und vor allem die Metallic-Optik. Auch die Ostereier greifen die Farben des Frühlings und der Saison auf.

Landhausstil und Nostalgie

Ganz klar vorne liegt dieses Jahr der Landhausstil mit seinen bäuerlich-romantischen Motiven. Gemütlich und einladend soll die Osterdekoration wirken.

gedeckter Tisch Porzellan Landhausstil Blau Tulpen Tafel Ostern Frühling Symbolfoto: Pixabay (public domain)

Wer mit romantischer Nostalgie nichts anfangen kann, der wählt vielleicht die schlichte Eleganz. Hier geht es ohne große Schnörkeleien, es werden wenige Farben gezielt eingesetzt und die Dekoration minimalistisch gehalten.

Ostereier gestalten

Bei der Gestaltung der Ostereier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt. Graphische Muster, gebatikt, gesprenkelt, beschrieben, oder ungefärbt…

Ostern Eier Ostereier Bunt Bemalt Gefärbt Deko Symbolfoto: Pixabay (public domain)

Wer ein bisschen experimentell veranlagt ist, kann sich einmal daran versuchen, Eier mit Zutaten aus der Küche einzufärben. Das geht recht simpel, sieht toll aus und funktioniert ganz ohne Chemie.

Ostereier Eier Färben Natur Bunt Selbermachen Symbolfoto: Pixabay (public domain)

Anzeigen