Anzeige

Hier entsteht neuer Wohnraum im Landkreis Gifhorn – Gifhorn-Nord

Ein Haus im Grünen - im Landkreis Gifhorn durchaus möglich. Symbolfoto: Pixabay (public domain)
Anzeige

Die Nachfrage im Landkreis Gifhorn - vor allem im nördlichen Teil - ist groß. So bestechen die Grundstücke der Baugebiete im Gifhorner Nordkreis nicht nur mit ihrer Großzügigkeit, sie sind auch noch sehr erschwinglich.

Anzeige

Stadt Wittingen

Für alle aufgeführten Neubauwohngebiete liegen rechtsverbindliche Bebauungspläne vor. Details sind nicht zu allen Gebieten verfügbar. Der aktuelle Wohnlandpreis liegt, je nach Lage des Grundstückes, laut Bodenrichtwertliste zwischen 10 Euro pro Quadratmeter und 70 Euro pro Quadratmeter. Ansprechpartner für die Grundstücke sind die Mitarbeiter der Stadt Wittingen, Herr Liwke (Telefon 05831/26-150) oder Herr Zaft (Telefon 05831/26-163).

In der Ortschaft Knesebeck wird derzeit ein neues Baugebiet „Gartenstraße“ vorbereitet, in der Ortschaft Zasenbeck stehen Grundstücke im Neubauwohngebiet „Hinter dem Hofe“ zur Verfügung.

Ortschaft Ohrdorf

Im Baugebiet „Vor dem Busche II“ sind derzeit sieben Baugrundstücke mit 1.000 Quadratmeter Fläche verfügbar. Der Kaufpreis pro Quadratmeter beläuft sich (teilerschlossen) auf etwa 15 Euro. Sollte es mehr Interessenten als Grundstücke geben, besteht die Möglichkeit das Baugebiet um 15 Grundstücke zu erweitern. Interessenten wenden sich an Oliver Schmitt (helolishi@online.de).

Ortschaft Wittingen

Einzelne Grundstücke werden im Rahmen einer Lückenbebauung im „Lärchenweg“ und im „Lönweg“ von Architekt Diplom Ingenieur Arne Deck vermarktet. Im „Lärchenweg“ steht ein Grundstück mit 1.304 Quadratmetern zur Verfügung, welches laut Bebauungsplan sowohl mit Einzel- als auch mit Doppelhäusern bebaut werden könnte und über einen alten Baumbestand verfügt. Das 877 Quadratmeter große Grundstück „Lönsweg“ erreicht man über einen Privatweg (496 Quadratmeter). Ein Bebauungsplan liegt nicht vor.

Im Neubaugebiet „Steinhaufenacker“ variieren die Grundstücksgrößen der 41 Bauplätze zwischen 653 bis 1.414 Quadratmeter. Ab 47 bis 53 Euro werden pro Quadratmeter als Kaufpreis fällig. Im Bauabschnitt 1B sind derzeit noch vier freie Grundstücke zu erwerben. Die Erschließung und Vermarktung übernimmt die Niedersächsische Landgesellschaft mbH (NLG), Standort Braunschweig.

Gemeinde Sassenburg

In der Gemeinde Sassenburg werden von der Gemeinde selbst regelmäßig Wohnbaulandflächen angeboten. Da es derzeit mehr Interessenten als Angebote gibt, führt die Gemeinde eine Interessentenliste, in die man sich online eintragen kann.

In den aktuellen Baugebieten in Dannenbüttel und in Neudorf-Platendorf finden demnächst die baulichen Erschließungen statt.

Ortschaft Dannenbüttel

Das Baugebiet „Maschgartenberg II“ wird von der eigens dafür gegründeten Firma „Erschließungsgesellschaft Maschgartenberg II GmbH & Co. KG“ (Casparistraße 10 in Braunschweig) erschlossen und vermarktet. Weitere Informationen erteilt Herr Streppel unter der Rufnummer 0531/1206481.

Ortschaft Neudorf-Platendorf

Ansprechpartner für das Baugebiet „Mitte I“ ist Herr Kletke von der Firma „SK Erdbau GmbH“, die das Wohnbaugebiet erschließt und vermarktet. Zu erreichen ist in der Dorfstraße 82 D in Neudorf-Platendorf unter der Telefonnummer 05378/411.

Samtgemeinde Brome

Gemeinde Ehra-Lessien

Das Baugebiet „Grundfeld III“ im Ortsteil Lessien befindet sich derzeit mit etwa 25 Grundstücken in der Aufstellungsphase. Zukünftige Bauherren können sich bereits jetzt für die ab 800 Quadratmeter großen Grundstücke in eine Interessentenliste bei der Gemeinde Ehra-Lessien eintragen lassen. Der Baubeginn soll nach aktueller Planung Anfang 2018 erfolgen.

Samtgemeinde Hankensbüttel

Gemeinde Hankensbüttel

Herr Gödecke von der Samtgemeinde Hankensbüttel ist der Ansprechpartner für die Grundstücke im Baugebiet „Lehmkuhlenweg II„. Von den ursprünglich 34 Bauplätzen sind noch 17 frei verfügbar und sofort bebaubar. Der Kaufpreis liegt bei 55 Euro pro Quadratmeter (teilerschlossen).

Im Ortsteil Emmen soll zum Jahresende 2017 das Baugebiet „Hinter den Gärten“ mit etwa 25 Grundstücken ausgewiesen werden. Bebaubar soll es bereits 2018 sein.
Zu erreichen ist Herr Gödecke unter der Rufnummer 05832/8330 oder per E-Mail an: .

Gemeinde Steinhorst

Die zwischen 651 und 835 Quadratmeter großen Grundstücke im Baugebiet „Auf der Bünte II“ werden von der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg vermarktet. Sie liegen waldnah und sind nur für Einzelhäuserbebauung zulässig. Die Kaufpreise der 18 Grundstücke variieren zwischen 25 und 28 Euro pro Quadratmeter.

In zwei weiteren Baugebieten – „Klenrath / Metzinger Straße“ und „Birkenweg / Metzinger Weg II“ vermarkten die Eigentümer in Eigenregie ihre Grundstücke.
Anzeigen
Anzeigen