Anzeige

Goslars Freibäder und Badeseen 2017

Das Wasser verspricht Abkühlung. Foto: Pixabay (public domain)
Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint. Zeit, sich einen Überblick über die Freibäder und Badeseen im Landkreis Goslar zu verschaffen. Hier kommt er:

Anzeige

Stadt Goslar

Aquantic Freibad Vienenburg

Das beheizte Freibad hat von Mai bis September 2017 montags bis freitags zwischen 9 Uhr und 19:30 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 9:30 Uhr und 19 Uhr geöffnet. Die Tageskarte ist für Erwachsene für 3,90 Euro erhältlich, für Kinder ab drei Jahren kostet sie 2,30 Euro. Highlight des Bades ist die 37 Meter lange Wasserrutsche und der Matschspielplatz für die Jüngsten.

Aquantic Schwimmpark am Osterfeld

Das Freibad des Schwimmparks ist ebenfalls beheizt und verfügt über ein Sportbecken, ein Sprungbecken, ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und ein Planschbecken. Abgerundet wird das Angebot von dem Matschspielplatz sowie den Spielgeräten auf der großen Liegewiese. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 6 Uhr bis 20 Uhr, Samstag von 7 Uhr bis 20 Uhr und am Sonn- und Feiertag von 8 Uhr bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,90 Euro, für Kinder und Jugendliche zwischen drei und 16 Jahren 2,30 Euro.

Badestelle am Kuttelbacher Teich

Von Mai bis Anfang Oktober 2017 wird der Kuttelbacher Teich in Hahnenklee wieder zu einer Badestelle mit Schwimmaufsicht. Zwischen 10 Uhr und 18 Uhr ist er dann mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität für Badegäste geöffnet. Der Eintritt ist frei. Neben Tret- und Ruderbooten bietet das Waldseebad für die Kinder ein Spielschiff und eine Ritterburg. Für die Verköstigung bringt man sich entweder selbst etwas mit, greift auf das Angebot der ansässigen Gastronomie zurück oder mietet den Grillplatz auf der Liegewiese an.

Stadt Bad Harzburg

Silberbornbad

Bis zum 30. September 2017 bieten die drei Außenbecken, die 50-Meter-Riesen-Sommerrutsche sowie der Abenteuerspielplatz im Freibad des Silberbornbads Platz für Badespaß. Erwachsene zahlen für die Tageskarte 6,50 Euro, Kinder und Jugendliche 3,50 Euro. Montags öffnet das Bad um 14 Uhr, dienstags bis freitags von 8 Uhr bis 20 Uhr und samstags, sonntags und feiertags von 8 Uhr bis 19 Uhr.

Stadt Braunlage

Waldschwimmbad Hohegeiß

Von Mai bis August 2017 kann das beheizte Waldschwimmbad montags bis freitags zwischen 10 Uhr und 20 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen 9:30 Uhr und 20 Uhr von Badegästen besucht werden. Erwachsene zahlen 2 Euro Eintritt, Kinder 1,50 Euro. Es stehen unter anderem ein Kinderbecken und ein Sprungturm zur Verfügung. Gastronomie ist auch vor Ort.

Stadt Clausthal-Zellerfeld

Waldschwimmbad Okerteich (Altenau)

Badevergnügen unter Badeaufsicht bei freiem Eintritt bietet das Waldschwimmbad Okerteich in Altenau. Täglich ist es zwischen 10 Uhr und 18 Uhr geöffnet.

Spiegelbad Wildemann

Das beheizte Schwimmbad ist von Mai bis einschließlich 31. August 2017 wochentags in der Zeit von 14 Uhr bis 19 Uhr, am Wochenende und in den Ferien von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Kinder ab drei Jahren 2 Euro, für Erwachsene 2,50 Euro und für eine Familie 8 Euro. Eingebettet im Spiegeltal und umgeben von hohen Fichtenwäldern findet man auf der großen Liegewiese mit Sicherheit ein schönes Plätzchen. Das Planschbecken mit Rutsche, der Spielplatz sowie der Minigolfplatz runden das Angebot ab.

Stadt Langelsheim

Bürgerbad Bergstadt Lautenthal

Das beheizte Freibad hat für seine Badegäste täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen für die Tageskarte 3 Euro, Kinder ab drei Jahren 1,50 Euro. Es stehen ein Nichtschwimmerbecken mit Rutschen, ein Planschbecken und eine Liegewiese zur Verfügung.

Waldfreibad Wolfshagen – Wölfi-Bad

Montags bis freitags hat das beheizte Freibad von 11 Uhr bis 19 Uhr, samstags und sonntags bereits ab 10 Uhr geöffnet. Für 3 Euro Eintritt können Erwachsene den ganzen Tag das Angebot des Bads genießen, Kinder zahlen ab vier Jahren 1,50 Euro. Ab 17:30 Uhr muss nur die Hälfte gezahlt werden. Neben einem Planschbecken steht ein kombiniertes Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken mit integriertem Sprungturm den Badegästen zur Verfügung. Außerhalb des Wassers können sich die Besucher beim Beachvolleyball und Minigolf sportlich betätigen.

Gemeinde Liebenburg

Mineralwasserfreibad Liebenburg

Seit 1972 gibt es das Mineralwasserfreibad Liebenburg unterhalb des Schlosses, dessen Wasserversorgung über einen eigenen Brunnen erfolgt. Neben dem 50-Meter-Sportbecken, steht ein separates Springerbecken, ein Nichtschwimmerbecken und ein Planschbecken für die Badegäste zur Verfügung. Laubbäume sorgen auf der großen Liegewiese für Schatten, Spielgeräte und eine Minigolfanlage sowie die Beach-Volleyball-Anlage runden das Angebot des Freibads ab. Montags bis Samstags öffnet das Bad von 9:30 Uhr bis 19:30 Uhr, sonn- und feiertags von 10 Uhr bis 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50 Euro, für Jugendliche 2 Euro. Zwei Stunden vor Badeschluss ist der „Kurzeintritt“ fällig: für Erwachsene 1,80 Euro, für Jugendliche 1 Euro.

Anzeigen
Anzeigen