Anzeige

Gifhorner Pflanzen- und Gartenmarkt

Gifhorn läutet mit seinem Pflanzen- und Gartenmarkt die Gartensaison 2017 ein. Foto: Pixabay (public domain)
Am 6. Mai 2017 ist es wieder soweit: Mit dem Gifhorner Pflanzen- und Gartenmarkt startet Gifhorn in den Frühling und in die Open-Air-Saison. Insgesamt 35 Marktstände verwandeln die Fußgängerzone von der Nicolai-Kirche bis zum City-Brunnen in eine bunte Marktmeile und bringen die Innenstadt zum Blühen.

Anzeige

Breit gefächertes Angebot

Der Gifhorner Pflanzen- und Gartenmarkt hat alles zu bieten, was das Gärtnerherz begehrt. Angefangen bei Saatgut, Knollen sowie Zwiebeln bis hin zu Stauden, Blumen und sogar Gehölzen und Bäumen kann alles erworben werden. Die passenden Pflanzgefäße aus Holz, Keramik oder Metall kann man gleich mitnehmen. Aussteller präsentieren zudem Gartenzierkeramik und Gartenmöbel. Wer über keinen grünen Daumen verfügt, aber trotzdem sein Heim mit der bunten Farbenpracht schmücken möchte, der greift vielleicht zu einem der zahlreich angebotenen Gestecke aus verschiedensten Materialien.

Auch beim Wochenmarkt kann man an diesem Samstag zugreifen – erstmalig findet der Pflanzen- und Gartenmarkt zusammen mit dem Wochenmarkt statt.

Markt Wochenmarkt essbare Blüten Kapuzinerkresse Kräuter Schnittlauch Basilikum Foto: Pixabay (public domain)

Viele Blüten sind essbar und auf dem Teller nicht nur ein Augenschmaus. Foto: Pixabay (public domain)

Musikalisches Rahmenprogramm

Für das Jahrmarkt-Feeling sorgt, neben diversen Getränke- und Imbiss-Ständen, vor allem das musikalische Rahmenprogramm. Während die Trachtentanzgruppe des USK Gifhorn ab 9:30 Uhr Kaffee und Kuchen im Rathaus anbietet, gibt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr von 10:15 bis 12:30 Uhr ein Konzert auf der Rathaus-Bühne. Im Anschluss übernimmt der Musikzug Hankensbüttel und spielt von 12:45 Uhr bis 14:30 Uhr auf. Ein kurzes Intermezzo findet ab 13 Uhr statt, bevor Bürgermeister Matthias Nerlich um 13:15 Uhr das Bierfass ansticht.

Auf der Volksbank-Bühne sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Tappenbeck für gute Stimmung.

Höhepunkt des Festes

Ab 9:30 Uhr findet der Maibaum-Umzug der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn zum Marktplatz statt. Dort angekommen wird der neue Maibaum ab 10 Uhr durch deren Mitglieder traditionell mit reiner Muskelkraft aufgestellt.

Startschuss fürs Stadtradeln

Nicht nur für die Radbegeisterten fällt am Samstag um 11:15 Uhr auf dem Marktplatz der offizielle Startschuss durch Bürgermeister Matthias Nerlich für die Aktion „Stadtradeln“. Diese ruft die Gifhorner dazu auf, so oft wie möglich vom Auto aufs Rad umzusatteln und reichlich Kilometer zu machen. Nach dem Startschuss gibt es ab 11:30 Uhr Mittagessen aus der Gulaschkanone.

Anzeigen
Anzeigen