Gardinen aufhängen – aber wie?!

Die klassische Gardine kann auch heute noch modern sein. Fotos: Pixabay (public domain)
Ein Haus ohne Fenster kann sich kaum jemand vorstellen. Ein Fenster ohne passenden Schmuck - die Gardine oder Vorhang - sieht allerdings oft kahl und trostlos aus. Mit dem richtigen Gardinenarrangement kann man seine Einrichtung stilvoll ergänzen und Fenster und Türen zu einem wahren Hingucker machen. Außerdem bieten Gardinen einen Sichtschutz und erhalten die Privatsphäre.

Farben, Muster und Schnitt

Bei der Gardinen- oder Vorhangwahl kann man sich geschmacklich voll austoben und seinem Zuhause einen eigenen Rahmen und eine individuelle Note verleihen. Klassischerweise besteht eine Gardine aus dem Store, der transparent und netzartig ist, also das Tageslicht nahezu ungefiltert durchlässt, und Dekoschals, die für die modische Finesse sorgen. Dafür stehen einem Stoffe aus den unterschiedlichsten Materialien, Farben und Muster zur Verfügung. Auch unterschiedliche Längen und Schnitte können einen Raum gleich ganz anders aussehen lassen. Die verschiedenen Aufhängemöglichkeiten sorgen dann noch für den letzten Schliff.

Verschiedene Aufhängemöglichkeiten

Um eine Gardine oder einen Vorhang an die Wand zu bekommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Von Gardinenschiene über Rundstange bis bin zu Gardinenstange mit Innenlauf oder das Seilsystem. Dabei sollte man die Aufhängung an den Stil der Wohnung und der Fenster anpassen. Wie ist der Einrichtungsstil allgemein im Raum? Auffällig, markant? Oder doch eher romantisch und verschnörkelt? Oder ganz up to date schlicht und minimalistisch?

Gardinen- oder Vorhangschiene

Die klassischste Art eine Gardine aufzuhängen, ist die Gardinen- oder Vorhangschiene. Sie bietet den Vorteil, dass sie nahezu unsichtbar (kann zum Beispiel in die Decke eingelassen werden) bis unauffällig ist und trotzdem zahlreiche Variationen in der Aufhängung ermöglicht. Es gibt sowohl ganz einfache Modelle mit nur einem Lauf als auch Modelle mit bis zu fünf Laufschienen, welche parallel angeordnet sind.

Inneneinrichtung Vorhangschiene Gardine Vorhang Wohnzimmer Hell Foto: Pixabay (public domain)

Die mehrläufigen Modelle eignen sich besonders gut für die Kombination von Stores mit Dekoschals oder auch für Schiebegardinen, die ja häufig aus mehreren Elementen bestehen.

Zum Aufhängen der Gardine werden Rollen oder Gleiter benötigt, die an dem Gardinenstoff befestigt und in die Schiene geschoben werden.

Gardinenstange

Die Gardinenstange oder Rundstange ist für sich genommen bereits ein starkes Stilelement. Es gibt die Stangen aus den verschiedensten Materialien wie Holz, Edelstahl, Messing, Kunststoff oder Stahl. Sie sind in nahezu allen Farben und in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Um sie als Stilelement abzurunden gibt es eine große Auswahl an Endstücken – von romantisch verspielt bis hin zu geometrisch und kantig.

Wohnzimmer Wohnraum Gardinen Gardinenstange Schlaufenschal Foto: Pixabay (public domain)

Auf Gardinenstangen lassen sich Schlaufenvorhänge und Ösenschals im handumdrehen aufziehen. Aber auch andere Gardinen lassen sich mit Hilfe von Gardinenringen auf die Stangen bringen.

Gardinenstange mit Innenlauf

Eine Gardinenstange mit Innenlauf kombiniert die klassische Gardinenschiene mit dem Gestaltungselement Stange. So kann man auf elegante Art und Weise seinen Fenstern und Türen einen Rahmen geben und die Gardine trotzdem unsichtbar und ohne Überstand anbringen.

Seilsysteme

Seilsysteme eignen sich vor allem für besonders luftige Gardinen und für Einrichtungsstile, die eher minimalistisch und clean gehalten sind. Der große Vorteil an Seilsystemen ist, dass sie in der Länge sehr individuell angebracht werden können. Im Gegensatz zu einer Gardinenstange, die ab einer gewissen Länge einen Mittelträger benötigen, fällt beim Seilsystem die Wandbefestigung kaum auf.

Wie bei allen Vorrichtungen, die dazu dienen, eine Gardine oder einen Vorhang aufzuhängen, sollte man auf die richtige Wandbefestigung achten. Also Dübel verwenden, die zu der Wand passen und vor allem auch das Gewicht der Aufhängung und der Gardine tragen können.

Anzeigen
Anzeigen