Anzeige

Deko-Tipps für den Frühling 2017

Der Frühling lässt grüßen: Tulpen in Pastell sind immer eine gute Idee. Foto: Nicole Wiedemann
Anzeige

Noch liegen die Temperaturen im Minusbereich und der Himmel ist meist mit grauen Wolken behangen. Doch wir sehnen uns schon jetzt nach ein paar Sonnenstrahlen und wenn man diese draußen nicht erhaschen kann, holen wir uns den Frühling einfach mit ein paar Handgriffen ins Haus.

Anzeige

Pflanzen, Pflanzen und nochmal Pflanzen! Das macht die Dekoration im Frühjahr 2017 aus. Ein alter Hut? Ja und nein. Urban jungle war zwar schon 2016 Trend, er wird es aber auf jeden Fall noch eine Weile bleiben. Und solange es draußen noch zu kalt für die Frühblüher ist, schmücken wir damit unser Heim. Neben knallig gelben Narzissen und herrlich duftenden Hyazinthen in allen Farbvarianten machen auch kleine Stiefmütterchen und Primeln eine gute Figur. Als Schnittblumen sind und bleiben Tulpen der Klassiker als Dekorationselement. In großen Glasvasen, Vintage-Gläsern, Übertöpfen in Terrakotta arrangiert, kombiniert mit Korkelementen oder anderem Naturmaterial liegt man bei der Dekoration voll im Trend.

Wir haben hier einmal ein paar Dekorationsideen in den Trendfarben 2017 für Sie zusammengestellt:

Pastell

Wer jetzt an Babyrosa und Babyblau denkt, der liegt falsch. Pastell kann nicht nur kitschig, sondern – in der richtigen Kombination – auch edel wirken. Weiße oder pastellfarbene Porzellanvasen eignen sich für diese Idee am besten. Sie kann man ganz nach Belieben jederzeit umdekorieren und es wirkt auch nicht überladen.

Trendfarbe Grau

Grau bleibt nach wie vor Trend und passt dabei nicht nur in die modern eingerichteten vier Wände. Grau wirkt in vielen seiner Schattierungen keineswegs trist oder gar schmutzig, sondern kühl und edel. Im Kleinen kann man für die Frühlingsdekoration das Grau als Übertöpfe, Betonschalen oder auch als Betonfiguren benutzen und kombiniert diese am Besten mit einigen knalligen Farbtupfern. So kommt keine Langeweile auf.

Klassisch in grün und gelb

Der klassische Look definiert sich durch die Frühlingsfarben überhaupt – knalliges Gelb kombiniert mit Grün. Am einfachsten kreiert man die Dekoration durch den Einsatz von Frühblühern in sattem Gelb, Narzissen oder Tulpen. Sie bringen auch gleich das passende Grün mit. Besonders leicht wirkt die Dekoration in Glasvasen oder Vintage-Gläsern. Wer das Natürliche vorzieht, der arrangiert die Blumen als Topfblumen in Weidenkörbchen oder kombiniert die Schnittblumen mit Weidenkätzchen.

Landhaus-Liebe/ Vintage-Look und Shabby chic

Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wer auf der Suche nach geeigneten Dekoelementen im Vintage-Look oder Shabby Chic-Stil im eigenen Haushalt (oder dem der Eltern oder Großeltern) nicht fündig wird, der versucht sein Glück vielleicht mal auf einem Flohmarkt. Wem dies alles zu mühsam ist, der geht in die großen und kleinen Einrichtungshäuser der Region und kann dort sein Repertoire aufstocken. Besonders beliebt sind neben alten Einmachgläsern, Schütten aus Glas oder Porzellan, antik anmutende Drahtkörbe oder auch alte Sprossenfenster oder Fensterläden, die zum Beispiel mit Reagenzgläsern als Hängevasen dekoriert werden. Fehlt der Platz für so eine großrahmige Dekoration, kann auch ein schöner Ast (Birke, Korkenzieherhasel oder ähnliches) quer ins Fenster oder an die Wand gehangen und dekoriert werden.

Muster- und Farbenmix

Erlaubt ist, was gefällt. Dies gilt 2017 sowohl bei der Inneneinrichtung als auch bei der Frühjahrsdekoration. Ob Blümchenmuster oder graphische Elemente, bunt muss es sein. Übertreiben sollte man zwar nicht, damit dieser Dekorationsstil nicht überladen wirkt. Aber ein schönes Kissen, eine Patchworkdecke, ein bunter Teppich auf dem Boden oder einfach Blumen in bunt-gemusterten Übertöpfen und Vasen lassen gute Laune im Frühling entstehen.

Das Schöne an den Dekotrends für dieses Frühjahr ist, dass einfach alles möglich ist. Niemand muss sich mehr einer Trendrichtung beugen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und wer sagt eigentlich, dass man alle Zimmer im gleichen Stil dekorieren muss?

Anzeigen
Anzeigen